PARASITEN

Warum gibt es wesentlich mehr parasitäre Erkrankungen, als wir denken?

Weil:

  • der Tourismus immer mehr zunimmt,
  • Grenzen fallen und Kulturen sich vermischen,
  • Essgewohnheiten daher andere sind als früher (rohes Fleisch, Fisch, ...),
  • immer mehr Haustiere gehalten werden,
  • das Immunsystem durch verschiedene Umweltbelastungen so geschwächt ist, dass sich Parasiten leichter ansiedeln können.

Warum werden sie so selten diagnostiziert?

Weil:

  • man sie nicht genügend kennt und daher auch nicht sucht,
  • man mit den geeigneten Testmethoden nicht vertraut ist.

Daher soll in diesem Programm darauf eingegangen werden:

  • welche Arten von Parasiten es gibt und welche für uns relevant sind,
  • ihre Symptomatik,
  • wie man sie testet,
  • wie man sie behandelt (Phytotherapie, Homöopathie, Ernährung),
  • wie man Rezidive verhindert.
  • Leitung Dipl.-Ing. Margot Spechtenhauser
    Datum 22.09.2018
    Kurszeiten Samstag, 10:00 - 13:00 und 15:00 - 18:00 Uhr
    Kosten € 135.00
    Kursort Seminarzentrum Frimbergerg. - Frimbergergasse 6 - 1130 Wien
    Zielgruppe TherapeutInnen mit Grundkenntnissen in einer kinesiologischen Testmethode