GANZHEITLICHE ZAHNHEILKUNDE für Therapeuten

In diesem Kurs für Nicht-Zahnärzte werden grundlegende Techniken, Materialien und Diagnoseverfahren der Zahnmedizin erklärt. Vor allem aber werden Bezüge zum ganzen Körper hergestellt und biologische vertretbare Alternativen aufgezeigt.

Teil 1: GRUNDLAGEN

  • Füllungen, Materialien, Bondings, Inlays, Kronen, Brücken, Implantate
  • Wurzelbehandlungen, Sanierung von Herden
  • Panorama-Röntgen, Herd-Testung und Topas-Test
  • Materialtestung

Bei jedem werden folgende Fragen beantwortet:

  • Was ist es?
  • Wie wird es gemacht?
  • Was sind Probleme und Konsequenzen?
  • Welche Alternativen gibt es?